Untergrundvorbereitung Fahrsilo

Aufgabe

Von den jeweils 60 Meter langen und 2,60 Meter hohen Wänden eines in die Jahre gekommenen Fahrsilos soll der bituminöse Anstrich abgetragen und der Untergrund für die Folgebeschichtung vorbereitet werden. Die besondere Herausforderung besteht hier in der richtigen Behandlung der zwei unterschiedlichen Bereiche des Fahrsilos. Zum einen der früher von der Silage bedeckte Bereich, wo Beschichtung und Beton von Gärsäften angegriffen war, zum anderen der darüber liegende Bereich, wo zwar die Beschichtung angewittert war, jedoch der Beton intakt blieb.

Die Lösung

Mit dem Heiß- und Kaltwassertrailer DYNAJET 800th wireless können beide Bereiche schnell, effizient und wirtschaftlich gereinigt werden. Für den früher von der Silage bedeckten Bereich kommt die Rotordüse RDS Easy 3000-6  zum Einsatz.  So können bei einem Arbeitsdruck von 500 bar und mit Heißwasser die Beschichtung und der lose Beton zuverlässig entfernt werden. Der Untergrund hat dann im Anschluss einen ausreichenden Haftzugswert .Für den Bereich darüber kann ebenfalls die Rotordüse RDS Easy 3000-6 angewendet werden. Hier werden bei 800bar Heißwasser die Beschichtung vollständig entfernt und der Beton leicht angeraut. 

Vorteile

Mit DYNAJET gelingt die Untergrundvorbereitung in kürzester Zeit absolut kosteneffizient und umweltschonend.

 

Empfohlene Produkte und Zubehoer