Reinigung von Pipeline-Rohren

DYNAJET 500th: Bei einer Temperatur von ca. 80-90°C kann die Reinigungsgeschwindigkeit nochmals erheblich gesteigert werden

Aufgrund der steigenden Rohöl- und Erdgaspreise sowie der immer höheren Nachfrage nach fossilen Brennstoffen werden in der Nordsee nach wie vor neue Gas- und Ölfelder erschlossen. Diese Neuexplorationen liegen weit außerhalb der bereits vorhandenen Gebiete und müssen über sehr lange Distanzen durch Versorgungspipelines an das Netz angebunden werden. Auf diese Weise werden zur Sicherstellung der Energieversorgung alleine in der Nordsee jährlich mehrere tausend Kilometer neuer Pipelinerohre verlegt.

Aufgabe

Einzelne Pipelinerohrstücke haben eine Länge von 10 m bei einem Durchmesser von 1,12 m. Ihr massiver Stahlkern wird von einer Betonschicht mit integrierter Stahlarmierung sowie einer flexiblen Bitumenschicht geschützt. Bevor sie nach der Außenbeschichtung zu einer Endlospipeline zusammengeschweißt werden können, muss jedes Teilstück nochmals einer gründlichen Innenreinigung unterzogen werden. Das geschieht in großen Servicestützpunkten an Land und aufgrund der wechselnden Wetterverhältnisse unter schwierigen Bedingungen. Das Verschweißen der Rohre wird dann auf offener See vollzogen.

Die Lösung

Als richtige Wahl für ein solch anspruchsvolles Projekt erweisen sich einmal mehr die DYNAJET-Hochdruckreiniger. Über den norwegischen Handelspartner „Hoytrykksenteret – Norge AS“ wurden die für Aufbereitung, Handling und Verlegung der Pipelines zuständigen Spezialfirmen mit 4 DYNAJET 500th-Heißwasser-Dieseltrailern ausgerüstet. Die flexiblen und leistungsstarken Aggregate ermöglichten selbst auf nahezu unzugänglichen Abschnitten des Servicestützpunktes einen problemlosen und effektiven Reinigungseinsatz.

Mit einem Druck von bis zu 500 bar und einer maximalen Fördermenge von 30 Litern pro Minute wurden die einzelnen Rohre mit Hilfe eines technisch anspruchsvollen Düsen-Systems in kürzester Zeit gereinigt, entfettet und für die weitere Verarbeitung vorbereitet.

Das Düsen-System bestand aus einer rotierenden Düseneinrichtung, die auf einen Innenreinigungsschlitten montiert war. Über 3 Rollkufen konnte dieser Schlitten dem Rohrdurchmesser genau angepasst und exakt in der Mitte des Rohrs positioniert werden. Dies war wichtig, um einen jederzeit identischen Reinigungsabstand von der Düse zur Innenwand einzuhalten und damit eine gleichmäßige Reinigung zu gewährleisten. Über den Düsenrückstoß wurde das magnetgebremste System in Rotation versetzt, dadurch konnte auf Fremdenergie komplett verzichtet werden. Der Vorschub in den Rohren wurde vom Bediener manuell durchgeführt.

 

Die DYNAJET-Hochdruckreiniger vom Typ 500th zählen zu den Heißwasseraggregaten. Dadurch konnte bei einer Temperatur von ca. 80-90°C die Reinigungsgeschwindigkeit nochmals erheblich gesteigert werden. Universell einstellbare Parameter wie Druck, Fördermenge und Temperatur ließen die Maschinen immer am idealen Betriebspunkt fahren. Dies führte zu einer deutlichen Minimierung des Kraftstoffverbrauchs und der Betriebskosten.

Die hohe Zuverlässigkeit und die robuste Konstruktion der Geräte ermöglichte es, in drei Schichten 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche nonstop zu arbeiten. Eine absolute Notwendigkeit, handelte es sich doch um 96 000 zu reinigende Rohre.

Unter dem Strich leisteten die vier DYNAJET Hochdruckreiniger in zwei Jahren knapp 19 000 Betriebsstunden. Ein beeindruckender Beleg für hohe Qualität und Leistungsstärke. Herr Svein Inge Hansen, Chef der „Hoytrykksenteret – Norge AS“ brachte es auf den Punkt: „Die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der DYNAJET Hochdruckreiniger ist unglaublich. Mit keiner anderen Maschine hätten wir in dieser kurzen Zeit diese großartige Leistung vollbracht.“ Unter widrigsten Bedingungen rund um die Uhr Höchstleistung: DYNAJET Hochdruckreiniger haben ihre Spitzenstellung erneut unter Beweis gestellt.

Vorteile

  • Spezielle Düsen für unterschiedliche Schmutzarten und Anforderungen
  • Variabler Druckbereich durch integrierte Hochleistungsbrenner
  • Höhere Leistung durch Heißwasser
  • Schneller Auf- und Abbau durch eingebaute Kabeltrommel
  • Maximale Beweglichkeit durch das wendige 1-Achs-Chassis

Empfohlene Produkte und Zubehoer