Wasserqualität

Frage: Kann ich meinen DYNAJET-Hochdruckreiniger mit jeder Form von Wasser befüllen oder gibt es bei der Wasserqualität etwas zu beachten?

Antwort unseresServicemanagers:

In keinem Fall darf der Maschine Wasser aus offenen Gewässern, aus  dem Meer oder vollentsalztes Wasser zugeführt werden. Grundsätzlich sollte das zugeführte Wasser Trinkwasserqualität besitzen und möglichst wenig Luftanteile besitzen. Achten Sie zudem darauf, dass das Wasser wenig Schwebeteile besitzt. Dies können Sie mit einem simplen Test überprüfen: Nehmen Sie eine Wasserprobe im Glas und überprüfen Sie nach einigen Stunden Standzeit, ob sich Schwebeteile am Glasboden abgesetzt haben. Gerade wenn Sie mit höheren Druck operieren, sind die Schwebeteile für einen erhöhten Verschleiß verantwortlich, da sie ähnlich wie Schmirgelpapier an den Oberflächen reiben. Des Weiteren schützen Sie Ihre Maschine, wenn Sie auch beim Zulauf folgende Punkte beachten:

  • Nutzen Sie Zulaufschläuche mit großem Durchmesser.
  • Halten Sie den Zulaufschlauch so kurz wie möglich.
  • Je weniger Ventile, Kugelhähne und T- Stücke in der Zulaufleitung, desto besser.
  • Achten Sie auf einen Vordruck von min. 2 max. 6 bar.
  • Sperren Sie den Zulauf bei Nichtnutzung ab.


Hier können Sie eine Übersicht zu den Anforderungen an die Wasserqualität downloaden.