Waschen, Schneiden, Sanieren: Das DYNAJET-Düsen-ABC

Frage: Kann ich mit einer Düse alle Anwendungen ausführen oder benötige ich für verschiedene Anwendungen auch unterschiedliche Düsen?

FlorianKiziakAntwort von Florian Kiziak, Servicemanager bei DYNAJET:
Die Universaldüse, die allen Anwendungen optimal gerecht wird, gibt es leider nicht. Zwar hat DYNAJET einige Düsen entwickelt, die sich sehr vielseitig einsetzen lassen, wie etwa unsere Standard 15° Flachstrahldüse in den Formen B und D, jedoch sind die Anforderungen zwischen den unterschiedlichen Anwendungen zum Teil sehr groß. So können z.B. einfache Reinigungsarbeiten und der Abtrag von Beton schon alleine Aufgrund des enormen Arbeitsdruckunterschieds nicht mit ein und derselben Düse bewerkstelligt werden.

 Grundsätzlich lassen sich die Düsenformen in zwei Hauptypen einteilen: Punktstrahl- und Flachstrahldüse. Je nachdem, ob Sie mit Ihrem DYNAJET-Hochdruckreiniger Waschen, Schneiden, Sanieren, Abtragen oder Flächen reinigen möchten, entscheiden Sie sich für die entsprechende Düsenform. Mit einer Punktstrahldüse lässt es sich z.B. am effizientesten schneiden. Neben der Düsenform spielt natürlich sowohl der ideale Austrittswinkel – 5/15/30 Grad – als auch der optimale Arbeitsdruck, der für die entsprechende Anwendung nötig ist, eine wichtige Rolle. Daher haben wir bei DYNAJET die Düsenformen zusätzlich noch in verschieden alphabetische Klassen eingeteilt, A B C D E F usw.

Einen Überblick über sämtliche Düsenformen und die passende Düse für Ihre Anwendung finden Sie hier in unsere DYNAJET Düsentabelle.


Weiterführende Links:
DYNAJET Düsentabelle
Kontakt zu DYNAJET