Welche Schalungsreinigung mit Wasser ist wann notwendig?

Frischer Beton

Hier genügt immer der normale Wasserschlauch.

Schalungsreinigung nach der notwendigen Trocknungszeit auf der Baustelle

Hier sollte ein Hochdruckreiniger mit 350 bar/ 21 ltr wie etwa der DYNAJET 350me/ 350mg/ 350md zum Einsatz kommen.

Pulverbeschichtete Schalung = Reinigung nach längerer Trocknungszeit.

Hier sollte in jedem Fall ein HD-Reiniger mit 500 bar/30ltr. eingesetzt werden.
Zum Beispiel: DYNAJET 500me-30 (Alternative : Aber nur 15ltr./min. = DYNAJET 500me/500mg/500md)

Verzinkte Schalung = Reinigung nach längerer Trocknungszeit

 Hier sollte idealerweise ein HD-Reiniger mit 1000 bar/17ltr. eingesetzt werden, wie etwas der
 DYNAJET 1000me-17.

Weitere Anwendungsgebiete: Baugerätereinigung, Zementschleierentfernung für Folgebeschichtung, Beton-Schadstellen sichtbar machen, Kieselgerüst freilegen (für kleinere Flächen), lose Beschichtungen entfernen, Baumaschinenreinigung, etc.