DYNAJET-Radteam startet beim 24-Stunden-Rennen 2013 in München durch

Als 4er Herren-Team trat das DYNAJET- Radteam das 24-Stunden-Rennen 2013 im Olympiapark München an und erreichte schließlich Platz 35 von insgesamt 114 Teams.


Bei perfekten Wetterungsbedingungen fiel am Samstagmittag für das DYNAJET-Radteam der Startschuss zum 24-Stunden-Rennen im Olympiapark München. Wie im Vorjahr zuvor gingen für DYNAJET die Mitarbeiter und Gesllschafter Carsten Funk, Florian Kiziak, Michael Nicklas und Nils Ludwig ins Rennen. Diesmal jedoch nicht in der Firmenwertung, sondern als 4er-Herren-Team in race2013direkter Konkurrenz zu den Profis, wodurch die Messlatte deutlich höher lag. Bewältigt werden musste ein Rundkurs von 8,5 km Länge und etwa 100 Höhenmetern pro Runde quer durch den Olympiapark in München. Die anspruchsvolle Strecke bot in den Walddurchfahrten einige technische Trailpassagen, war aber nicht zuletzt aufgrund des anhaltend warmen und trockenen Wetters in einem ausgezeichneten Zustand und somit auch ein sehr schneller Kurs. Nach 71 Runden bzw. 603,5 km erreichten die Teilnehmer schließlich das Ziel und sicherten sich so in der Gesamtwertung den 35. Platz von 114 möglichen Plätzen.

Weiterführende Links:

Website 24-Stunden-Rennen